“Der Beobachter und der Turm” – Status nach der 3. Woche

Hallo und herzlich willkommen zum wöchentlichen Statusbericht, was mein momentanes Schreibprojekt „Der Beobachter und der Turm“ angeht. Nachdem ich ja im Bericht von letzter Woche mit einer absoluten Bestmarke von über 10.000 Worten aufwarten konnte, habe ich das im Nachgang nicht mehr geschafft. Allerdings lagen die darauf folgenden Tage auch bei rund um die 7.000 Worte, was mich ja so schnell die Version 1.1 abschließen ließ.

Leider, leider habe ich im Moment eine ganze Menge um die Ohren, was mich ernsthaft vom Schreiben abhält :-(.

Heute war der dritte Tag in Folge, an dem ich nicht am „Beobachter“ arbeiten konnte. Aber es ist einfach zu viel für zu wenig Zeit und ich komme kaum damit hinterher, meine E-Mails zu sichten und nach Möglichkeit auch zu beantworten. Aber, na ja, es kommen auch wieder bessere Zeiten, da bin ich mir ganz sicher!

Für mich wird jetzt auch erst einmal wichtig sein, mich mit den neuen Gedanken auseinander zu setzen, die mir über die letzten Tage so gekommen sind. Ihr wisst schon, mit Facebook fängt es an, eine eigene Domain habe ich mir auch bereits registriert – alles für den Moment, in dem mein erster Roman „live on air“ geht. Damit gebe ich die Hoffnung auf einen Verlagsvertrag nicht auf, aber, wie bereits an anderer Stelle gesagt, ich glaube, dass der „Beobachter“ bei einem Publikumsverlag nur wenig Chancen hätte. Also warum nicht damit auf eigene Faust mein Glück versuchen?

Habt ihr eigentlich die Leseproben gelesen? Ich bin ja schon ein wenig neugierig, ob die so abschreckend waren, dass kaum jemand etwas dazu gesagt hat, oder woran das gelegen hat. Aber bitte, fühlt euch nicht gedrängt. Höchstens so ein wenig ;-).

Kommen wir noch zur Statistik, muss ja sein: Nach drei Wochen umfasst „Der Beobachter und der Turm“ 280 Normseiten mit insgesamt 69.911 Worten. Das macht einen Tagesschnitt von grob 3.329 Worten. Ich fürchte, der wird jetzt ein wenig runtergehen in nächster Zeit.

Advertisements

4 Gedanken zu ““Der Beobachter und der Turm” – Status nach der 3. Woche

  1. Habe sie gelesen, und war natürlich erstmal erfreut darüber, dass sie für jeden Leser zugänglich waren! Denn ich dachte zuerst, dass nur jene, die sich darauf gemeldet haben, eine Probe bekommen. Und ich bin ja, obwohl ich neugierig war, nicht der Typ, der nachfragt. 🙂
    Das war also das erste, worüber ich mich sehr gefreut habe!
    Werde demnächst auch noch etwas dazu schreiben. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Michael,
    Ein Schritt vorwärts ist kein Schritt rückwärts, also klingt doch noch alles ganz gut. Ich kann deinen leichten Unmut aber durchaus nachvollziehen. Da hatte man in der einen Woche so viel Zeit und Energie zu schreiben und dann hat man in der anderen Woche plötzlich gar keine Zeit mehr dazu. Schön, dass du die freie Zeit vergangene Woche wenigstens so fleißig genutzt hast.

    Bin ja gespannt, was bei deinen neuen Gedanken noch so herauskommt. Auf jeden Fall viel Erfolg!

    Liebe Grüße,
    Kiira

    P.S.: Ich bin noch nicht ganz fertig mit lesen, deshalb gibt es dazu noch keinen Kommentar

    Gefällt 1 Person

    • Mic schreibt:

      Liebe Kiira,

      danke für deine beruhigenden und aufmunternden Zeilen! Was sich im Moment halt so verwirrend anfühlt ist wirklich die Situation, aus den neuen Gedanken einerseits ganz viele Impulse mitzunehmen, andererseits dem keinen richtigen Raum geben zu können. Spätestens ab Mitte nächster Woche wird das aber auch wieder besser.

      Fühl dich bitte nicht gehetzt mit den Leseproben, ich wollte es nur noch mal erwähnt haben für den Fall, dass einige es übersehen hatten :-).

      Liebe Grüße,
      Michael

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s