Leseprobe: „Der Beobachter und der Turm“ zum Dritten

Guten Morgen zusammen!

Nachdem ich es ja vollmundig erpresst angekündigt hatte, sollt ihr heute nun in den aus meiner Sicht nicht ganz unfraglichen Genuss kommen, eine weitere Leseprobe aus „Der Beobachter und der Turm“ zu erhalten.

Inhaltlich wird heute ganz anderes geboten als bei den ersten beiden. Und ihr werdet auch mit zwei Personen konfrontiert, die ihr noch nicht kennengelernt habt. Ein Mann und eine Frau tun etwas miteinander, was Mann und Frau eben manchmal so miteinander tun. Im großen Kontext des Romans verhält sich das ein wenig anders, aber das erzähle ich jetzt nicht in aller Ausführlichkeit (gemein, ich weiß).

Ich denke, es ist am besten, wenn ihr einfach den Szenenausschnitt auf euch wirken lasst. Und mir bleibt nur zu hoffen, dass das, was ich da geschrieben habe, nicht so peinlich ist, wie ich jetzt beinahe befürchte …

Ach ja, liebe Kinder, der Text ist nicht zu 100% jugendfrei, aber auch nichts Schlimmeres, als man es in vielen anderen Romanen zu lesen bekommt. Von manchen Webseiten im Internet mal ganz abgesehen ;-).

Wie auch bei den letzten beiden Leseproben gilt: Es ist der erste Entwurf! Es kann, darf und soll gerne kommentiert und kritisiert werden, aber es ist eben auch ein „work in progress“.

Und eine letzte Anmerkung: Die Seitenzahlen, die oben angegeben sind, stimmen nicht ganz, da ich diesmal eine Passage aus dem Fließtext gelöst und ans Ende der Datei gestellt habe.

Jetzt aber (hoffentlich) viel Vergnügen mit Leseprobe 3:

Der Beobachter und der Turm (Leseprobe 3)

Advertisements

26 Gedanken zu “Leseprobe: „Der Beobachter und der Turm“ zum Dritten

  1. Lächel. Gratuliere zu deiner schriftstellerischen „Entjungferung“. Du hattest ja gestern überlegt, ob du das Wort „Schwanz“ benutzen könntest. Nun, was sonst? Man setze stattdessen „Penis“ oder „Zauberstab“ ein und stelle sich den Text vor … *g*

    Übung zwei, für Musterschüler: Synonyme suchen. Natürlich weitere von der „bodenständigen“ Art, die dazu passen. Ich hätte spontan mal so 3 Stück. Wieviele bietest du?

    Gefällt 1 Person

    • Mic schreibt:

      Ist das jetzt ein aufmunterndes, ein wohlwollendes oder ein mitleidiges Lächeln?

      Ja, ich gebe zu, vor deiner Kritik hatte/habe ich einigen Respekt!

      „Zauberstab“, ha ha, nee, lass mal. Synonyme muss ich in der Tat wohl noch mal suchen (kann gerade aber auch schlecht den ganzen Text, also auch das vorher und nachher zu dem Ausschnitt, durchsehen). Aber da lasse ich mir gerne von einer Meisterin ihres Fachs unter die Arme greifen! 🙂

      Gefällt mir

    • Mic schreibt:

      Puh, dankeschön! Damit ist das Urteil der beiden wertgeschätzten Leserinnen, die am hartnäckigsten diese Leseprobe eingefordert haben, schon einmal nicht vernichtend ausgefallen.

      Ich bin ehrlich erleichtert!

      Gefällt 1 Person

  2. Guten Abend, lieber Michael 🙂
    Ich wollte den Text eigentlich heute schon in meiner Mittagspause lesen, aber irgendwie mochte mein Handy diese Idee nicht. .. nja, jedenfalls kam ich jetzt dazu. Vielen Dank für den Mut, diesen Ausschnitt zu teilen.

    Ganz stimmt deine Ansage mit „zwei Personen, die ihr noch nicht kennengelernt habt“, nicht so ganz, oder? Wenn ich mich richtig erinnere, ist in der letzten Leseprobe „Babsi“ in den Gedanken des Mannes aufgetaucht, ne?

    Diesen Ausschnitt finde ich erheiternd. Humor beim Sex gefällt 🙂

    Liebe Grüße,
    Kiira

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s