Unter der Haube wird gewerkelt

Guten Abend zusammen!

Eigentlich wollte ich hier heute einen Artikel zum Thema Überarbeitung schreiben. Der kommt auch noch. Aber während ich so vor mich hin tippte, wurde mir bewusst, dass ich ein wenig was ändern muss. Unter der Haube ein wenig werkeln, wenn ihr so wollt.

Ich habe mir vorgenommen, meine Social-Media-Kanäle besser zu nutzen. Aber gerade meinen Facebook-Account vernachlässige ich zum Beispiel sträflich. Und um das zu ändern, muss ich eben etwas abändern, dass sich nicht mal so in fünf Minuten erledigen lässt.

Keine Sorge, dieser Blog bleibt der Kern all meiner Aktivitäten. Jedenfalls so lange, bis irgendwann das Thema Autorenwebsite akut wird … aber auch dann wird er ja auf jeden Fall weiterbestehen können, so wie er jetzt ist :-).

Ihr seht schon, viele Überlegungen, einiges auch deutlich in Richtung Zukunft gelenkt. Und nein, liebe Freunde, ich nutze das jetzt nicht zum Prokrastinieren (was für ein tolles Wort)! Es macht wirklich Sinn. Jetzt, genau zu diesem Moment.

Drückt mir die Daumen, dass ich das alles so hinbekomme, wie ich es haben möchte!

Liebe Grüße
Michael

PS: Falls morgen kein Beitrag erscheinen sollte, wisst ihr, dass es nicht geklappt hat wie geplant und dass irgendwo in NRW ein armer Autor bittere Tränen der Verzweiflung weint ;-).

Advertisements

15 Gedanken zu “Unter der Haube wird gewerkelt

  1. Kamst du nicht irgendwo aus dem Duisburger Raum? Dann werden die Leute denken, deine Tränen würden dem MSV gelten. :p Dann erzählst du ihnen, dass du Schalkefan bist und sie fangen gleich mit an zu heulen. :ppp

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s