Das Blog-Gewinnspiel: And the Winner is …

Hallo ihr Lieben!

Da ich mich noch ausreichend wach und fit fühle, habe ich die Auswertung meines kleinen Blog-Gewinnspiels, das ich anlässlich meines 500. Beitrags ausgeschrieben hatte, pünktlich zur Mitternacht vorgenommen. Wie ihr euch erinnern werdet, habe ich eine Geschichte exklusiv für den Gewinner oder die Gewinnerin ausgelobt. Die Aussicht darauf war es immerhin zehn Lesern wert, die einzige Voraussetzung zu erfüllen, nämlich mir einen Kommentar unter dem Beitrag da zu lassen.

Und so wanderten folgende Leser in die Lostrommel:

  1. erinjsteen
  2. JanJan
  3. Kiira
  4. karimausi
  5. nikeleonhard
  6. Devote Romantikerin
  7. petra ulbrich
  8. Ivonne
  9. teamo
  10. menschendinge

Vielleicht wären es noch mehr Teilnehmer geworden, wenn gewisse Beteiligte (gell, Kari? 😉 ) nicht alles daran gesetzt hätten, dafür zu sorgen, dass sich niemand mehr bewirbt. Nein, Spaß beiseite, alles ist wirklich fair abgelaufen und es hat mir schon die Woche über Freude bereitet, auf diese Aktion hinzuarbeiten.

Um auszuwählen, wer sich nun die Geschichte wünschen darf, habe ich mir im Internet einen Zufallsgenerator gesucht, der mit Namen gefüttert werden kann. Fündig wurde ich auf http://www.matheretter.de:

zufallsgenerator_vorher

Und jetzt hieß es nur noch warten, bis ich um Punkt Mitternacht den blauen Button betätigen konnte. Die Spannung stieg ins Unermessliche. Wer würde es werden? Was würde er oder sie mir an Vorgaben geben?

Irgendwann ging im Kopf der Countdown los. Dreißig Sekunden noch. Das Gefühl war ähnlich wie an Silvester, wo irgendwann auch nur noch alles auf die Uhr schaut. Noch ein schneller Blick auf den Blog, ob nicht in letzter Sekunde noch jemand einen Kommentar eingestellt hat und dann …

GO!

Wir haben eine Gewinnerin, meine Damen und Herren:

zufallsgenerator_nachherLiebe Nike, ich gratuliere dir ganz herzlich zum Gewinn des Blog-Gewinnspiels. Und ich bin sehr gespannt darauf, was du dir hast einfallen lassen, um mich zu fordern.

Wenn du magst, schreib doch unter dem Artikel, wofür du dich entschieden hast, damit alle es lesen können. Aber, wie gesagt, es kann auch eine Geschichte ganz und ausschließlich für dich werden, ohne dass jemand auch nur das kleinste Fitzelchen davon erfährt. Dann nimm doch bitte über das Kontaktformular oder meine Mailadresse im Impressum Kontakt zu mir auf.

Ein Wort an die, die nicht gewonnen haben: Auch wenn ihr jetzt vielleicht enttäuscht seid, so lasst die Köpfe nicht hängen. Wie gesagt, mir hat die Ausrichtung alleine schon so viel Spaß gemacht, dass ich mir sicherlich zu passender Gelegenheit noch einmal etwas einfallen lassen werde, was euch eine neue Chance gibt, etwas zu gewinnen.

Und jetzt wünsche ich euch einstweilen eine gute Nacht und sage bis morgen.

Euer Michael

Advertisements

18 Gedanken zu “Das Blog-Gewinnspiel: And the Winner is …

  1. Ganz herzlich gratuliere Nike 💮 ich freue mich sehr für dich und gönne es dir von Herzen 💕
    Und so ein ganz klein bisschen hoffen darf man ja, dass es vielleicht eine Geschichte wird, die du vielleicht bloggen magst 🙂
    Und Michael… Irgendwann gibt’s den 1000 Beitrag 🙂 ich finde du hast das sehr schön und fair gelöst mit dem Generator, ich bedanke mich für’s mitmachen dürfen ♥

    Gefällt 2 Personen

  2. WAAAAAAS???
    Dabei wollte ich doch wirklich nur gratulieren. Aber offenbar bleibt keine gute Tat ungestraft und nun muss ich mir auch noch Gedanken machen! ^^
    Aber vorher erst mal ein dickes DANKE!
    Und einen Kaffee.
    —————
    §§
    C[_]
    —————
    Nun gut. Es ist ja Oktober, also bald Halloween und was liegt da näher, als eine Geistergeschichte. Und weil der Oktober oft als golden beschrieben wird, möchte ich, dass du die Phrase „der goldene Tod“ oder „ein goldener Tod“ einarbeitest. Wie, das überlasse ich ganz dir. Und um es noch ein bisschen gemeiner zu machen, sollte der Schlusssatz lauten: „Gehen wir zu dir oder zu mir?“
    Ich hoffe, das ist gemein genug. ^^ In jedem Fall freue ich mich auf das Ergebnis und natürlich darfst du es gerne veröffentlichen. 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Also eine Strafe sollte es ja nun in keiner Weise sein! Aber ich sehe, dass du dir trotzdem etwas hast einfallen lassen :-). Aber zuerst natürlich noch einmal meinen herzlichen Glückwunsch!

      Aber wo stand geschrieben, dass die Anforderungen an mich gemein sein müssen ;-).

      Bevor ich hinterher in eine falsche Richtung denke: Referenzierst du den „goldenen Tod“ auf etwas Bestimmtes? Eine schnelle Googlesuche hat mich jetzt nicht wirklich schlau gemacht.

      Also: Geister, goldener Tod und „gehen wir zu mir/zu dir“. Da muss ich jetzt eine Weile drüber nachdenken. Das schüttel ich, glaube ich, nicht mal so aus dem Ärmel.

      Muss ich aber ja auch nicht, oder? 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Michael,
        entschuldige, wenn ich dich jetzt verunsichert habe. Nach meiner Erfahrung ergeben fiese Aufgabenstellungen einfach nur bessere Geschichten, weil sie die Kreativität besser triggern. Deshalb soll der goldene Tod auch auf nichts referenzieren, es ist nur einfach die Assoziation Oktober – golden, Geister – Tod.
        Und wenn du länger nachdenken musst, ist das überhaupt kein Problem. Es gibt auch nächstes Jahr ein Halloween. ^^
        Jedenfalls: Ich freu mich!
        Liebe Grüße
        Nike

        Gefällt 1 Person

      • Liebe Nike,

        das ist überhaupt kein Ding und so groß war die Verunsicherung auch nicht. Es kamen halt bei der Suche nach dem Stichwort verschiedene Ergebnisse, angefangen bei Gedichten und aufgehört bei James Bond (!), dass ich auf Nummer sicher gehen wollte.

        Ich verspreche hiermit feierlich, dass die Geschichte spätestens (!) dieses Jahr (!!) an Halloween fertig ist. Kann dich doch nicht ein ganzes Jahr warten lassen ;-).

        Liebe Grüße
        Michael

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s