31 Tage #Autorenwahnsinn – Tag 14 und 03 – Letztes Buch und Inspiration

Ehe man es sich versieht, ist man schon mitten drin im Autorenwahnsinn. Jetzt ist schon der vierzehnte, nein, der dritte, Tag meiner Teilnahme. Und wisst ihr, was noch ganz toll ist? Weil es sich um ein nicht tagesaktuelles Projekt handelt, kann ich diesen Beitrag schon vorschreiben, weil ich heute keine Zeit haben werde. Ihr lest also am vierzehnten oder dritten Tag meiner Challenge einen Beitrag, den ich am dreizehnten oder zweiten geschrieben habe.

Let’s do the Time Warp again!?!


Tag 14: Welches Buch hast du zuletzt zu Ende gelesen?

Das war ein Sachbuch, das ich mir bei der Bundeszentrale für politische Bildung gekauft habe. Falls ihr die nicht kennt, dann solltet ihr auf deren Homepage durchaus mal vorbeischauen. Es gibt dort einiges an Publikationen, was hochinteressant ist. Und der Clou: Es handelt sich bei den Büchern, die man bestellen kann, in sehr vielen Fällen um vereinfachte Lehr- oder Studienausgaben von ansonsten wesentlich teurerer Fachliteratur. Der Inhalt bleibt dabei derselbe, die Ausstattung ist halt schlichter.

Auf jeden Fall war mein zuletzt gelesenes Buch dieses hier:

ausluegTill Bastian: Auschwitz und die „Auschwitz-Lüge“

Neben einem kurzen Gesamtüberblick über die Geschichte der nationalsozialistischen Mordfabrik bietet das recht kurze Buch auch einiges an Informationen über die Argumentationen derjenigen, welche leugnen, dass es den Holocaust jemals gegeben hat. Es war, gerade auch vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Entwicklungen, vor allem dieser Part, der mich interessiert hat.

Wenn man sich schon intensiver mit dem System und der Natur der deutschen Konzentrationslager auseinandergesetzt hat, bietet der Band nicht viele neue Informationen. Dafür hat er mich auch nur 4,50 Euro inklusive Versand gekostet.

Und wenn man dann noch mehr Infos rund um die Lager haben möchte, verkauft die Bundeszentrale auch das Buch „KL“ von Nikolaus Wachsmann für 7,00 Euro. Ein Band, der in seiner regulären Verlagsversion runde 40 Euro kostet. Den habe ich allerdings noch nicht gelesen.


Tag 03: Was hat dich dazu inspiriert, dieses Projekt zu schreiben?

Aus der Nazizeit zurück in die Weimarer Republik, denn dort spielt mein Roman „Der goldene Tod“. Die Inspiration waren einerseits die Wörter, die mir Nike Leonhard an den Kopf warf, weil sie mein Gewinnspiel zum 500. Beitrag auf diesem Blog gewonnen hatte, und sich eine Kurzgeschichte wünschen durfte.

(Inzwischen sind es übrigens über 600 Beiträge, nur so nebenbei.)

Die Überlegung, die Handlung in den zwanziger Jahren anzusiedeln, kam mir, weil ich es reizvoll fand, mit dem in dieser Zeit vielerorts ja noch fest verhafteten Aberglauben spielen zu können. Meine Hauptperson ist ja jemand, der den Menschen bietet, was sie verlangen: Den Zugang zum Geisterreich oder auch schlicht die Vertreibung eines Geists.

In unserer Zeit würde das Ganze sicherlich stark technisiert ablaufen und bot mir einfach keinen Reiz.

Dazu kommt noch, dass ich auch gesellschaftlich gewisse Spannungen in das Projekt einbauen konnte, indem ich meinen Protagonisten und seinen Auftraggeber gegenüber stelle. Jedenfalls hoffe ich, damit auch die Passagen spannungsvoll zu gestalten, die sich nicht um die Frage drehen ob es nun einen Geist gibt, oder nicht.


Was gibt es morgen? Hoffentlich einen neuen Sonntagsreport und außerdem dies:

Tag 15: Welchen Schreibratgeber würdest du uns empfehlen?
Tag 04: Worauf schreibst du eigentlich?

Advertisements

2 Gedanken zu “31 Tage #Autorenwahnsinn – Tag 14 und 03 – Letztes Buch und Inspiration

  1. Das sind sehr interessante Fragen. Da muss ich noch mal nachlesen, was das genau für ein Projekt ist. 🙂

    Interessant, dass es die Bücher bei dpb günstiger gibt. Da hatte ich bisher nur deren Magazine gesehen.

    Grüße,
    Kiira

    Gefällt 1 Person

    • Die Bücher sind halt in vereinfachter Ausstattung. Heute ist der kiloschwere Band über die Konzentrationslager angekommen. Ich bin mir nicht so sicher, ob das Paperback wirklich durchhält, wenn man den Klotz liest. Aber das werde ich dann ja herausfinden :-).

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s