Musik: Mogli – „Road Holes“

Für den heutigen Feier- und Vatertag möchte ich euch einfach mal so zwischendurch ein wenig musikalisches Kontrastprogramm zu den vielen bierseligen, grölenden Väterchören bieten, die mit ihren Bollerwagen durch die Landschaft ziehen (okay, alle Klischees erfolgreich abgehakt *g).

Die Sängerin Mogli hat eine fantastische Stimme, die mich sofort in den Bann geschlagen hat, als ich sie zum ersten Mal gehört habe. Insbesondere das Lied „Road Holes“, das ich euch hier vorstellen möchte, hat sich zu einem echten Ohrwurm entwickelt.

Bemerkenswert ist auch die Geschichte hinter dem Lied, denn es handelt sich bei dem gesamten aktuellen Album „Wanderer“ um den Soundtrack zu einem Dokumentarfilm, den Mogli zusammen mit ihrem Partner auf einer Tour durch die Vereinigten Staaten produziert hat – auf eigene Faust in einem umgebauten Schulbus.

Auf YouTube findet man auch eine Menge Songs, die sie akustisch, nur von ihrer Gitarre begleitet, singt. Klickt euch bei Interesse einfach mal durch!

Hier folgt nun „Road Holes“ in gleich zwei Versionen. Zuerst das offizielle Musikvideo, danach die Akustikversion.

Ich wünsche euch viel Spaß und gute Unterhaltung!