Wir geben ab zur Werbung (13) Ein wenig Zeit totschlagen gefällig?

Hallo und herzlich Willkommen auf der anderen Seite von Weihnachten!

Ich hoffe, ihr hattet alle eine gute Zeit, habt vielleicht schöne Geschenke bekommen, oder andere Menschen gut beschenkt. Oder vielleicht habt ihr mit Weihnachten ja auch gar nicht wirklich etwas an der Mütze gehabt. Dann hoffe ich, dass ihr trotzdem eine gute Zeit hattet.

Bei mir war Weihnachten relativ ruhig, an Heiligabend gab es einen schönen Abend mit der Familie, die folgenden zwei Feiertage waren dann „frei“. Ich habe die Zeit genutzt, um mich ein wenig zu entspannen. Den lieben Gott mal einen guten Mann sein lassen.

Und auch jetzt bin ich eher noch auf der faulen Seite des Lebens unterwegs, atme ein wenig durch, nachdem mein Arbeitgeber der Ansicht ist, dass die Dienststellen zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen bleiben sollen. Morgen oder spätestens übermorgen mache ich auf jeden Fall noch die Bewerbung für die Literaturagentur Meller fertig, aber viel mehr wird dieses Jahr in Sachen Schriftstellerei wohl nicht mehr laufen.

Und wie ist es bei euch? Habt ihr vielleicht auch ein wenig Zeit, die ihr totschlagen wollt? Dann habe ich einen ganz heißen Tipp für euch. Jedenfalls für die, die schon ein wenig länger an ihren PCs unterwegs sind.

Erinnert ihr euch noch an die ganzen alten Spiele, die größtenteils unter DOS liefen (die Jüngeren mögen nachschlagen, was genau das war)? Dann wisst ihr wahrscheinlich auch, dass man die meisten von denen auf dem heimischen Rechner wieder zum Starten bekommt, wenn man einen passenden Emulator benutzt. Und wenn man sie noch in seinem Besitz hat, natürlich.

Ich bin da vor kurzem auf eine Homepage gestoßen, die sowohl den Besitz als auch den Emulator obsolet macht, da sie beides direkt mitbringt:

Ich denke, der Bildschirmabdruck spricht für sich. Auf classicreload.com findet ihr über 5.000 Spiele, die ihr sofort auf der Webseite ausprobieren könnt, um die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen. Besonders drei der Klassiker haben sich bei mir als echte Timekiller herausgestellt. Das wäre zum einen der putzige Commander Keen:

Oder das epische Civilization, in dem es um nicht weniger als um das Schaffen einer ganzen Zivilisation geht:

Und natürlich auch dieses hier:

Den Namen durfte man viele Jahre lang nicht aussprechen, deswegen tue ich es auch jetzt nicht 😉 .

Die meisten Spiele liegen auf der Website als Vollversionen vor, so wie sie von den Herstellern programmiert wurden. Also auch inklusive aller Passwortabfragen und ähnlichem. Die Seite versteht sich als Projekt zur Bewahrung alten Spieleguts, nicht als Sammlung von Raubkopien. Angeblich wurde auch alles lizenziert, was man dort abrufen kann, wenn es sich nicht um sogenannte Abandonware handelt.

Man kann die Spiele in einem kleinen Fenster oder auch im Vollbild spielen. Wobei das auf den modernen Bildschirmen von heute natürlich ein wenig komisch aussieht wegen der verwendeten Bildschirmauflösungen. Die besten Erfahrungen habe ich mit Google Chrome als Browser gemacht.

Und, fühlt ihr euch zu einem kleinen Spielchen animiert? Was sind oder waren eure Favoriten damals? Outet euch ruhig, wir sind schließlich alle nicht mehr die Jüngsten 😉 .

Ich spiele jetzt noch ein wenig Civilization, ihr entschuldigt mich.

Werbeanzeigen

9 Gedanken zu “Wir geben ab zur Werbung (13) Ein wenig Zeit totschlagen gefällig?

  1. Kein Problem. Bin völlig immun gegen Videospiele. Weil ich es einfach nicht beherrsche. Meine Kinder haben mich zur eigenen Belustigung früher oft zum Spielen von Super-Mario genötigt. Sie haben sich dann totgelacht, wenn mir kein Sprung gelang und ich stets abstürzte. Natürlich tat ich ihnen den gefallen. Fand es ja selber saukomisch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.