Unwissenheit und Glückseligkeit

I’m longing for all the things I will never get
I’m longing for all the things I had and lost
I’m longing for innocence and simple dreams
I’m longing for ignorance and bliss

Manchmal wäre es wirklich besser, manche Dinge nicht zu wissen. Oder sie zumindest nicht an sich heran zu lassen. Auf jeden Fall würde man besser schlafen können. Und sie würden auch nicht so scheußlich auf die Kreativität schlagen.

Na ja, irgendwann sortiert das Gehirn den Müll schon aus. War bis jetzt immer so und wird auch dieses Mal so sein. Irgendwann halt.

10 Gedanken zu “Unwissenheit und Glückseligkeit

  1. Lieber Michael,
    Dann hoffe ich, dass dein Gehirn die unerwünschten Gedanken bald über hat und langweilig findet, sodass sie verschwinden und Platz für neue machen können. 🙂

    Hab einen schönen Sonntag!
    Kiira

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Kiira,

      die unerwünschten Gedanken werden leider immer wieder mit neuem Futter genährt, so dass es ihnen hervorragend geht und sie dabei sind, Gardinen und Teppichböden auszusuchen 😉 .

      Dir auch einen schönen Sonntag!

      LG
      Michael

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.