Das Schreiben der Anderen

dsda

Kein Autor, der in der heutigen Zeit versucht, sich neu am Markt zu orientieren, mit den zahlreichen Einflüssen in irgendeiner Weise klarzukommen und dabei nicht total den Überblick zu verlieren, lebt auf einer Insel. Das ist etwas, das ich schnell gelernt habe, als ich mit diesem Blog an den Start gegangen bin. Beinahe zwangsläufig kommt man mit anderen Autoren in Kontakt. Die meisten dieser Kontakte sind über die Maßen freundlich, oftmals sogar freundschaftlich. Man merkt, dass alle am gleichen Strang ziehen.

Was überhaupt nicht ausbleibt ist daher, dass man, zumindest ich, früher oder später auch die Romane liest, die diese Menschen geschrieben haben. Zum einen, um aus ihnen zu lernen. Das kann man fast immer. Zum anderen aber auch um zu erleben, welche Träume Andere geträumt haben, die sie dazu verführten, den Traum vom eigenen Buch in die Tat umzusetzen.

Ich habe mich entschlossen, in loser Folge Besprechungen zu diesen Romanen und Geschichten auf meinem Blog zu veröffentlichen. Einfach weil ich denke, dass das, was den meisten dieser Autoren fehlt, eines ist: Aufmerksamkeit! Und jedes bisschen Aufmerksamkeit, das sie bekommen, hilft ihnen weiter bei der Umsetzung ihres Traums.

Unter dem Label „Das Schreiben der Anderen“ veröffentliche ich Rezensionen, die ich zu Romanen von Autoren geschrieben habe, mit denen ich in den Sozialen Netzwerken oder auf andere Weise verbunden bin. Es handelt sich hierbei ausdrücklich nicht um Gefälligkeitsbesprechungen. Dies wäre nicht in meinem Sinne und auch nicht im Sinne der Autoren, die ich bespreche.

Alle Besprechungen erscheinen, ggf. in leicht abgeänderter Form, auch bei Amazon. Die Bewertung orientiert sich am dortigen Wertungssystem.


B

Nora Bendzko – Kindsräuber
Nora Bendzko – Wolfssucht

K

Kia Kahawa – Die Krankheitensammlerin
Mea Kalcher – sechsuhrsieben
Uwe Krüger & Jonas Torsten Krüger – Die Tränen der Vögel

L

Nike Leonhard – Der Fluch des Spielmanns

M

Matthias Matting – Der Mann, der nie Glück hatte

N

Margaux Navara – Hot and Dirty
Margaux Navara – Love Me The Hard Way

S

Nika Sachs – Namenlos
Mikaela Sandberg – Schweig still
Erin J. Steen – Martins Hütte